Dampfmaschinen

Nachbauten ganz unterschiedlicher Maschinen

"Mary"

Diese Dampfmaschine wurde aus einen Materialbausatz der Firma "Reeves"gebaut.
Montiert auf Holzsockel mit Aluminium. Die Maschine treibt über ein Riemengetriebe den Eigenbau Edison Generator an.

Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild

"Lady Stephanie"

Diese Dampfmaschine wurde aus eine Materialbausatz der Firma "Reeves"gebaut
Es war schon eine Herausforderung diese filigrane Maschine zu bauen, besonders der funktionsfähige Fliehkraftregler stellt einige Anforderungen an den Modellbauer, ganz zu schweigen von den Zeichnungen in Zoll.
Der Rohbau ist soweit fertig es fehlt noch ein passender Sockel und der Dampfkessel.

Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild

Steam Tractor "Blinov"

Dampf Ketten Schlepper (noch in der Bauphase)
. Auf der suche nach einer neuen Maschine bin ich im Internet auf dieses kuriose Fahrzeug gestossen, in Russland von einen Herrn "Fyodor Blinov" gebaut.  Leider gibt es wohl keine Originalmaschine mehr und Informationen sind sehr rar  - obwohl diese Maschine 1890 auf einer Ausstellung die Silbermedailie gewann!

Die Ketten sind gekauft, alles andere ist Eigenbau - es fehlt noch eine Menge!


Länge 400mm, Breite 220mm, Kessel: 80mm Durchmesser 190mm Höhe, mit Feuerbüchse, Gasbrenner, Wasserstand, Sicherheitsventil, Maschine
Bohrung 10mm Hub 16mm einfache Joy-Umsteuerung.
Lenkung über Zwei Kupplungen. Der Maschinenrahmen ist aus Flach- und Vierkantstahl geschweisst.
Die Schweiss-,  Säge-  und Hartlötarbeiten konnten bei "Metallmum"  ausgeführt werden.
 

Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild

"Märklin Lokomobile 4152"

Dieses Modell von Märklin wurde von mir überholt,es wurde wahrscheinlich 1923 gebaut!
Ein Spiritusvergaserbrenner bringt sehr schnell das Maschinchen zum Laufen!
Antriebskette und Wasserstand fehlen noch.

Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild

"Schmidscher Wassermotor"

1870 Baute Albert Schmied aus Zürich diesen Wassermotor .
Durch Federkraft wird der Anpressdruck vom Zylinder zum Spiegel eingestellt.

Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild

"Stuart Major Beam "

Die Major-Beam ist das Modell einer Industrie-Dampfmaschine aus der Zeit um 1840-1850.Sie ist ausgerüstet mit einen Fliehkraftregler und Speisewasserpumpe. Diese M B wurde anfang 1990 als Fertigmaschine bei der Firma  OKTANT gekauft.
Seit 2 Jahren ist sie in meinen Besitz und wurde komplett Zerlegt und neu Lackiert. (Fotos 2. Reihe)
Bohrung :  45 mm, Hub  : 95 mm, Schwungrad :  352

Für eine größere Darstellung klicken Sie auf das Bild

Ihre   Anfrage

Sie haben eine Frage oder möchten ein individuelles Modell?

 

0173. 203 82 82

Montag bis Freitag von 10 – 18 Uhr

 

Für Lob, Anregungen oder Kritik, nutzen Sie unser Kontaktformular.

Ihre Vorteile

•  Einzelanfertigungen
•  jedes Stück ein Unikat
•  Ideen und Inspiration

•  Reperatur von Modellen

 

Quicklinks

Lampen

Modellbau

Reperatur

Sonderanfrage